Schaebens Totes Meer Peeling

Immer wenn ich am Meer bin verbessert sich meine Haut dramatisch. Ich leider schon seit ich 12-13 Jahre alt bin unter (zum Glück leichter) Akne in Gesicht, auf Schultern und Rücken. Verbringe ich ein paar Tage am Meer ist mein Hautbild deutlich ebenmäßiger. Leider kann ich den Zustand zuhause nicht aufrechterhalten (einer der Gründe, warum das Haus am Meer auf meiner Wunschliste steht ;), aber natürlich versuche ich trotzdem, was ich kann.

Diesmal habe ich das Meersalzpeeling von Schaebens getestet. Es enthält ca. 75ml und kostet 3-4€ bei DM. Ich hatte es vorher noch nie gesehen – möglich, dass es in der Drogerie relativ neu ist. Es wird explizit für „Problemhaut“ ausgelobt, besonders für Neurodermitis und Psoriasis.
 photo IMG_1402_zpsjfetojqh.jpg
 photo IMG_1403_zpsnvldbhpi.jpg
Das Peeling ist weiß und recht großkörnig und hart. Da ich es primär auf Schultern und Rücken anwende macht mir das nicht viel aus – im Gesicht muss man aufpassen, da es rasch schmerzt. Nach zwei Wochen  etwa zweifacher Anwendung pro Woche hat sich meine Haut beruhigt und die Unreinheiten sind zurückgegangen. Das hat mich tatsächlich etwas überrascht, weil mir Salzpeelings in der Vergangenheit nicht so gut geholfen haben. Auch der Meersalzzusatz fürs Badewasser hatte nur mäßig angeschlagen …

Insgesamt kann ich dieses Peeling empfehlen. Es ist zwar nicht sehr ergiebig, aber es wirkt.