Rival de Loop lash color

Ein Urlaub steht bevor – Sommer, Sonne, Strand… hohe Temperaturen, begrenztes Gepäck. Was ich dann nicht mitschleppen möchte: ein Kilo Make-up-Utensilien. Dabei ist eine Wimperntusche gar nicht das, was den Kohl fett macht. Sondern: die Make-up-Entferner! Ja, die.. denn ich benutze natürlich einen sanften Entferner für die Augen, und einen weiteren für das Gesicht. Dazu Wattepads. Für den Auftrag Wattestäbchen (wegen Patzern). Um mir das alles zu sparen, lasse ich mir ab und an die Wimpern färben, was in meiner Gegend 8-10€ kostet.

Doch letztens im Rossmann fiel mein Blick auf „lash color“ von Rival de Loop, das auch noch für statt rund 4€ nun für 3€ im Angebot war. Also mitgenommen und ausprobiert. ^^
 photo IMG_1065_zpsupvgcxnz.jpg
Enthalten sind in einer Packung: Entwicklerflüssigkeit 1, Entwicklergel 2, ein Bürstchen, zwei Wattestäbchen, und 10 Unterlegscheiben aus Papier. Die Anwendung ist denkbar einfach.

  1. Unterlegscheibe unter das Auge legen
  2. mit einem Wattestäbchen Entwicklerflüssigkeit 1 auf die Wimpern auftragen
  3. mit dem Bürstchen Entwicklergel 2 auf die Wimpern auftragen
  4. alles direkt mit Entferner abnehmen, denn die Wimpern sind sofort gefärbt.

Gesagt, getan. Die erste Hürde gab es aber direkt am Anfang. Diese Unterlegscheibchen sind zu klein für meine Augen und treffen nur am äußersten Ende meine Augenwinkel (sodass eine große Lücke zwischen Papier und Wimpernkranz ist). Ich habe die äußeren Enden umgeknickt, um das Papier näher an den Wimpernkranz zu bringen, das Ganze etwas befeuchtet und so angeklebt. Leider hält das insgesamt nicht so toll. Nun gut.

Das Wattestäbchen in die Flüssigkeit 1 getunkt (es ist schwarz) und die Wimpern damit ordentlich befeuchtet. Easy.

Das Gel aufs Bürstchen gegeben und durch die Wimpern von oben und unten gekämmt. Etwas schwieriger, da sich das Gel etwas wehrt, mir das Papier versucht abzuhauen und ich mit nur einem Auge schlecht auf nassen schwarzen Wimpern sehen kann, was ich schon erwischt habe, und was nicht.

Ich nehme alles mit einem gut durchfeuchteten Wattepad ab. Nichts hat gebrannt, nichts ist rot. Auf den ersten Blick erkenne ich keinen Unterschied, aber es ist ja noch alles feucht.
 photo Wimpern frben_zpsrht08wli.png
Leider bestätigt sich mein Eindruck später. Zwar sind meine von Natur aus dunkelbraunen Wimpern jetzt schwarz, und auch die Spitzen sind eingefärbt, aber das sind kleine Details die sich a) wahrscheinlich nur mir und b) auch nur im direkten Vergleich und aus nächster Nähe offenbaren.

Ich kann mir allerdings vorstellen, dass Menschen mit sehr hellen Wimpern hier deutlich mehr profitieren. Die Anwendung ist einfach, und man bekommt aus einer Packung locker 10 Anwendungen. Ich werde mal probieren ob man den Effekt noch aufbauen kann, erwarte hier aber nicht soo viel. Die Haltbarkeit ist mit 3-6 Wochen angegeben, aber ich nehme an, hier sollte man mit drei Wochen rechnen.